Firmenlogo

Logo xing   Logo facebook   Logo linkedin   Logo freelancermap

Individuelle Datenbankanwendungen

Individuelle Datenbankanwendungen bringen Ordnung ins Datenchaos, egal ob im Unternehmen, im Privatbereich oder im Verein.

Ob wir eine App auf dem Smartphone betrachten, ein Programm auf dem PC oder eine Anwendung im WWW, wir können dort nur deshalb eine Anzeige sehen, weil der Darstellung Daten zugrunde liegen. Diese Daten müssen verwahrt und verwaltet werden. Darum sind die Daten in Datenbanken gespeichert.

Heutzutage werden riesige Mengen an Daten vorgehalten und sind dementsprechend zu organisieren. Ohne Datenbanken ist eine effektive Verwaltung all dieser Informationen unmöglich und endet in einem Datenchaos.

Ganz entscheidend ist dass der Benutzer die Datenbank intuitiv bedienen kann, dazu ist die Zusammenarbeit zwischen dem Entwickler und dem Bediener von entscheidender Bedeutung.

Warum sollten Sie mit mir zusammen arbeiten?

Als PHP/MySQL-Programmierer und Datenbankentwickler bin ich bereits seit vielen Jahren tätig. Als Programmierer bin ich in der Lage eigenständige Webapplikationen mit zukunftsweisenden Webtechnologien sowie Anwendungen für das Betriebssystem Windows als lokale Anwendung zu entwickeln. Hierfür suche ich immer in Zusammenarbeit mit dem Kunden nach innovativen Lösungsansätzen.

Datenbanktechniken

Diese Datenbanksysteme werden von mir unterstützt: MySQL, MS SQL Server, MS Access

  • MySQL (Community Edition) ist ein Open Source-Datenbanksystem, hat also keine Lizenzkosten und kann so für kostengünstige Anwendungen eingesetzt werden
  • MS SQL Server und MS Access sind proprietäre Datenbanksysteme der Firma Microsoft und sind an die jeweiligen Lizenzen mit den entsprechenden Kosten gebunden.

Leistungen

  • MS-Access und VBA-Programmierung
  • Entwicklung von Windows-basierten Datenbankanwendungen (Visual Basic, MS SQL Server/MySQL)
  • Webprogrammierung mit Datenbankanbindung (PHP, Javascript, jQuery, HTML5, CSS3)
  • Mehrsprachige Oberflächen zur Datenverwaltung
    (DE, FR, EN, LU)
  • Weiterentwicklung bestehender Datenbanken
  • Datenbankmodellierung
  • Entwicklung/Anpassung von Schnittstellen zu Datenbanken
  • Installation/Konfiguration von Datenbanken auf Windows- oder Linux-Systemen
  • Einweisung des Benutzers/Dokumentation zur entwickelten Lösung (bei Bedarf)

Ihre Vorteile

  • Individuelle Datenbankanwendung zu Ihrer Problemstellung
  • Qualität: viele Datenbanken die ich entwickle, laufen auch noch nach Jahren im Dauereinsatz
  • Regionalität: Je näher der Kunde, desto besser die Zusammenarbeit und der persönliche Kontakt
  • schnelle Hilfe für Ihr Datenbankproblem in Nittel und Umgebung (Trier-Saarburg)
  • keine Vertragslaufzeit
  • Bezahlung auf Stundenbasis
  • Bezahlung auf Rechnung
Logo Mitglied Deutscher Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V.

Wie entstehen Datenbankanwendungen?

Ein Datenbankentwickler entwirft und konzipiert Datenbanksysteme (Systemsoftware), programmiert sie und bringt sie zur Anwendung. Aufgabe des Datenbankentwicklers ist, das System passgenau auf den betreffenden Kunden und seinen Bedarf abzustimmen. Dazu gehört, dass der Kunde von Anfang bis Ende in ständigem Kontakt mit dem Entwickler steht.

Die Datenbankentwicklung beschäftigt sich mit der professionellen Planung und Entwicklung von Datenbankanwendungen. Ein solches Projekt wird gewöhnlich in 4 Phasen eingeteilt um komplexe Entwicklungsprozesse abzubilden:

Die Entwicklung selbst erfolgt in enger Absprache und Zusammenarbeit mit dem Kunden. So können alle Wünsche berücksichtigt und eventuelle Probleme von Anfang an vermieden werden. Die enge Absprache ermöglicht ggf. den Verzicht auf ein Pflichtenheft. Hierdurch kann schnell mit der Entwicklungsarbeit begonnen werden und der Kunde erhält schnellstmöglich eine nutzbare Datenbank.

Beispiel-Datenbankmodell für Haushaltshilfe-Unternehmen Datenbankmodell (PDF)

Erklärungen

  1. Es gibt Kunden mit einem Bedarf an Hilfe und Mitarbeiter die diese Hilfe leisten.
  2. Zu jedem Mitarbeiter gibt es einen Vertrag und ein Stundenkonto wo die geleisteten Stunden gesammelt werden
  3. Zum Kunden gibt es eine Bedarfsermittlung, welches zu einem Angebot und zu einem Vertrag führt mit eventuellen Versicherungsfällen und Bemerkungen
  4. Über die geleisteten Stunden des Mitarbeiters bekommt der Kunde eine Rechnung

Wie wird aus einem Datenbankmodell eine Benutzeranwendung?

Damit dieses Datenbankmodell zu einer Anwendung für den Benutzer wird, werden Oberflächen entwickelt. Dieses können Webanwendungen oder auch Windows-Anwendungen sein, welche auf die Daten in der zum Modell erstellten Datenbank zugreifen. Als Datenbanksystem kommt hier eine Microsoft-Access oder genauso eine MySQL bzw Microsoft SQL Server-Datenbank zum Einsatz. Diese Entscheidungen erfolgen in Absprache mit dem Kunden.

Ich berate Sie gern und bin überzeugt, wir finden eine gute, auf Sie zugeschnittene Lösung.

Hintergrundgrafik - Wallpaper